Klangradar

10

“Im Projekt „Klangradar – mit den Ohren sehen lernen” erhalten Schülerinnen und Schüler an insgesamt sechs Berliner Grundschulen unter der Anleitung erfahrener Komponisten und Komponistinnen von März 2014 bis Ende Januar 2015 im regulären wöchentlichen Musikunterricht die Möglichkeit, Klänge zu erforschen, Instrumente zu erfinden und zu bauen und eigene zeitgenössische Kompositionen zu entwickeln. Diese präsentieren sie in einem gemeinsamen Abschlusskonzert vor einem öffentlichen Publikum. Es werden frei von schulischem Leistungsdruck kreative Ideen entwickelt und gemeinsam künstlerisch umgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler lassen sich mit Mut und Neugierde auf bislang Ungewohntes und Un-Gehörtes ein und übernehmen Verantwortung für das eigene künstlerische Schaffen und die sozialen und künstlerischen Prozesse innerhalb der Gruppe.”

Quelle: Klangradar Berlin

=//=

Klangradar 2016-2017

>more infos

Abschlussonzert “Klangradar Berlin – Kompositionslabor Schule”
26.01.2017 – Akademie der Künste Berlin, Germany

Akademie der Künst
Hanseatenweg 10
10557 Berlin-Tiergarten

=//=

Interview mit der Komponistin Sofia Borges in der Evangelischen Grundschule Neukölln am 21. September 2015: netzwerk junge ohren

=//=

Abschlusskonzert KLANGRADAR BERLIN 2015/16

at Akademie Der Künste Hanseatenweg, Berlin

This slideshow requires JavaScript.

Bildcredit: Maren Strehlau/KLANGRADAR BERLIN

In Szene gesetzt von den Regisseuren Adrienn Bazsó und Panagiotis Iliopoulos (Junge Staatsoper Berlin) präsentierten Ende Januar unter dem Titel „Handy + Internet = Miteinander?“ 75 junge Komponist/innen drei Klassenkompositionen. Fünf Monate dauerte die Klangexpedition, auf die sich die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Schule Neukölln, der Miriam-Makeba-Grundschule in Moabit und der Grundschule im Hasengrund in Pankow zusammen mit der Komponistin Sofia Borges und den Komponisten Krystoffer Dreps und Heinz Weber seit September 2015 begeben hatten. Die dabei entstandenen Werke beschäftigen sich damit, wie sich Umgangsweisen mit dem Handy auf musikalische Situationen übertragen lassen und welche Klanggeheimnisse dem Innenleben von Smartphones zu entlocken sind.

KLANGRADAR BERLIN – Kompositionslabor Schule ist ein Projekt in Trägerschaft des netzwerk junge ohren e.V., in Kooperation mit der Jungen Staatsoper Berlin, gefördert durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und die BNP Paribas Stiftung.

Quelle: Klangradar-Berlin