CO-ME-DI-A SHOWCASE

Die Multimedia-Abteilung der HfMT zusammen mit dem Sonic Arts Research Center (SARC) der Queens University Belfast und dem Institut für Elektronische Musik (IEM) der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz präsentieren eine Reihe von Konzerten vom 04.11 bis dem 06.11. Es wird ein buntes Programm mit Musik auf, in und über Netze geben, das alle bisherigen Dimensionen der Netzmusik sprengen wird.


Programm:

NetCOMEDIA
04.10.2010, 18:30 Uhr
Foyer
Installation “Mechanic Pianos” von Winfried Ritsch

04.10.2010, 20:30 Uhr
Schauspielstudio 3
Stücke von: European Bridges Ensemble, Patricia Alessandrini, Rob King

Net20thCentury
05.10.2010, 20:30 Uhr
Schauspielstudio 3
Stücke von: Luigi Nono, John Cage, Alvin Lucier, Earl Brown

NetPLAY
06.10.2010, 20:00 Uhr
Schauspielstudio 3
Stücke von: Andrea Szigetvari, Johannes Kretz, Alain Renaud, Felipe Hickmann, Pedro Rebelo, Justin Yang

Mitwirkende:
Carola Schaal, Stefan Weinzierl, Turo Grolimund, John Eckhardt, Julius Feldmeier u.a.

Eintritt: frei
Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Culture 2007-Projekts CO-ME-DI-A gefördert.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s